12- bis 16-Jährige Jungs klauen einer Frau den Rucksack aus dem Fahrradkorb

fudder-Redaktion

Vier Jugendliche haben einer Frau, die mit dem Rad unterwegs war, den Weg versperrt und ihr dann den Rucksack aus dem Fahrradkorb gezerrt. Der jüngste der Täter war laut Beschreibung höchstens 12:

Am Samstag, 19.12.2015, gegen 21 Uhr 45, meldete sich eine eine 33-jährige Frau bei der Polizei und teilte mit, dass sie mit ihrem Fahrrad von mehreren Personen im Bereich des Wolfgang-Hoffmann-Platzes angehalten worden sei. Ihr Rucksack sei ihr entwendet worden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen versperrten drei bis vier Personen der Frau den Radweg, um sie an der Weiterfahrt zu hindern. Nachdem die Frau angehalten hatte, nahmen die Personen den Rucksack aus dem Fahrradkorb und flüchteten.


Das Diebesgut konnte im Rahmen der Fahndung von den Einsatzkräften der Polizei aufgefunden werden. Bis auf das Bargeld in dreistelliger Höhe war alles noch vorhanden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
  • drei bis vier Personen; alle männlich
  • eine Person klein, geschätzt höchstens 12 Jahre alt, trug schwarze Basecap
  • die weiteren Personen waren ca. 15 bis 16 Jahre alt
  • alle Personen sprachen gebrochen Deutsch
Im Rahmen der Fahndung wurden zwei verdächtige Personen kontrolliert. Bei der Durchsuchung konnte bei einer der Personen, einem 17-jährigen Jugendlichen, ein IPhone 4 aufgefunden werden, dessen Herkunft noch nicht geklärt werden konnte. Es besteht der Verdacht, es könne unrechtmäßig erlangt worden sein. Das entwendete Bargeld wurde jedoch nicht aufgefunden.