11 (wahre) Stammtischsätze, die jeder SC-Fan für heute Abend wissen sollte

Marius Buhl

Heute Abend startet der SC Freiburg um 20.15 Uhr in die Zweitligasaison gegen Nürnberg. Wer das Spiel sehen will, sollte sich diese 11 Stammtisch-Sätze merken. Und anwenden.



1) "Gegen Nürnberg haben wir noch nie verloren!"

In den letzten 10 Spielen gegen Nürnberg gab es jedenfalls keine Niederlage. (7 Siege, 3 Unentschieden).


2) "Das erste Saisonspiel haben wir noch gar nie gewonnen."

Seit 2008 gelang das jedenfalls nicht mehr. Der SC ist ein Spätstarter.

3) "Liebe kennt keine Liga."

Das Stadion ist wohl ausverkauft.

4) "Schieß!"

Stimmt. In den letzten drei Testspielen gelang nur ein Tor.

5) "Mehmedi hätte den gemacht."

Wahrscheinlich.

6) "Sebastian Kerk ist verletzt. Der spielt heute nicht."

Stimmt. Dafür spielt beim SC Maik Frantz, der von 2008 bis 2014 bei Nürnberg spielte.

7) "Petersen ist eh nicht fit."



8) "Sind ja alle verletzt!"

Gegen Nürnberg fehlen: Mats Möller Daehli (Aufbautraining), Marc-Oliver Kempf (muskuläre Probleme), Lukas Kübler, Tim Kleindienst (beide Sehnenreizung im Knie).

9) "Die stärkste zweite Liga aller Zeiten."

Schwer zu beweisen, klingt aber fein. Fakt ist: Neben dem SC spielen in der zweiten Liga zwölf weitere Ex-Erstligisten. Darunter sieben Klubs, die bereits deutsche Meister waren: Nürnberg, Greuther Fürth, Karlsruher SC, Braunschweig, Kaiserslautern, 1860 München und Fortuna Düsseldorf.

10) "Der SC Freiburg hat fast die teuersten Spieler!"

Mit einem Marktwert von 28,68 Millionen Euro stellt der SC den zweitteuersten Kader der 2. Liga. Der teuerste Kader mit knapp 40 Millionen Euro Marktwert gehört aber Rasenball Leipzig.

11) "Die haben damals unser Fanprojekt verwüstet."

Stimmt.
Mehr dazu:



[Foto: dpa picture alliance]