10 Tracks für 10 Jahre tageins: DJ-Mix von Agent Schwiech

fudder-Redaktion

Montags gibt es eigentlich nur einen Ort, an dem man in Freiburg feiern geht: tageins im Waldsee. Und das schon seit 10 Jahren. Am Montag gibt's die große 10 Jahre tageins-Geburtstagssause mit Agent Schwiech und DJ Shaddy sowie DJ Hike, Loco und Rentmeister - und heute schon einmal den 10 Jahre tageins-Mix von Agent Schwiech:

 

Agent Schwiech: DJ-Mix "10 Jahre tageins"

Quelle: Soundcloud


1. Sound Stream – Makin’ Love


Es vergeht kaum ein Montag, an dem ich keine Platte von diesem Herrn dabei habe. Diese einzigartige Melange aus Disco und House funktioniert immer, ohne kitschig zu klingen, und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

2. Dplay – Tschaka

Dplay ist einer meiner engsten Freunde, und es ist schon viel zu lange her, dass er selbst bei „tageins“ aufgelegt hat. Seit einigen Jahren produziert er auch sehr erfolgreich eigene Tracks und betreibt seit etwa drei Jahren das Label „Mild Pitch“.

Es gibt keinen Track von ihm, den ich nicht mal montags im Waldsee gespielt habe. „Tschaka“ ist mein Favorit, wie für „tageins“ gemacht, und hat sicherlich nicht nur mir diverse Gänsehautmomente beschert.

3. Âme – Hydrolic Dog

Die beiden Jungs von Âme sind treue (musikalische) Wegbegleiter von „tageins“. Ihre erste Platte erschien ungefähr zu der Zeit, als „tageins“ gegründet wurde. In den Anfangsjahren waren die beiden sogar drei- bis viermal selbst als DJs bei „tageins“ zu Gast, was mir jedes Mal eine unheimlich große Ehre war.

Ich erinnere mich auch noch ganz genau an den Moment, als ich ihren Superhit „Rej“ zum ersten Mal bei „tageins“ gespielt habe. Das war ungefähr einen Monat vor dem offiziellen Release der Platte, und das Waldsee ist komplett auseinander geflogen.

Es war unfassbar, was für eine Energie dieser Track freigesetzt hat. Spätestens da war wohl jedem klar, dass dieser Song Geschichte schreiben wird. „Hydrolic Dog“ ist ein frühes Werk von Âme und steht hier stellvertretend für ihre großartige Diskografie.
4. Ferrer & Sydenham – The Undertow

Im Club und vor allem auf der Waldsee-Anlage ist „The Undertow“ unschlagbar. Es passiert nicht viel in diesem Track, aber der enorm lange Aufbau erzeugt eine wahnsinnige Energie, und gleichzeitig ergreift einen ab der ersten Sekunde eine kaum zu beschreibende Spannung, die sich spätestens mit dem Einsetzen der Hi-Hat auflöst.

5. Kemit Sources – Bor Dlan (I:Cube Remix)

Kaum ein Künstler hat mich über all die Jahre konstant so sehr begleitet wie I:Cube. Entweder alleine oder gemeinsam mit seinem Partner Gilb’r alias Chateau Flight, irgendeine Platte habe ich garantiert immer dabei. Der Remix von „Bor Dlan“ ist von 2003 und funktioniert heute immer noch genau so gut wie damals. Ein tageins-Classic!

6. Chez Damier – KMS 049

Überplatte. Für mich der ultimative House-Track aller Zeiten. Es gibt keine Platte, die ich bei „tageins“ häufiger gespielt habe als diese. Die Bassline macht mich jedes Mal aufs Neue komplett fertig.

7. Ralphi Rosario – Wanna give it up (Lego’s Dub)

Ich erinnere mich noch ganz genau an den Moment, als ich diesen Song das erste Mal gehört habe. Es war natürlich bei „tageins“, und mein Kumpel Shaddy hat ihn aufgelegt. Das ist sicherlich schon sieben, acht Jahre her, aber die Reaktion der Gäste war unbeschreiblich.

Vor allem, weil rechts am DJ-Pult zwei Afroamerikaner getanzt haben und die Platte offensichtlich kannten. Sie reagierten exakt auf jeden Break und haben den Text perfekt und voller Leidenschaft mitgesungen. Magic!

8. Blaze – Funky People (Freestyle Man Funk Mix)

Bei diesem Track muss ich immer an meine heutige Verlobte denken. Als sie das erste Mal mit bei „tageins“ war, habe ich selbst aufgelegt und diesen Track gespielt. Das Leuchten und die Freude in ihren Augen, als sie den Song erkannt hat, werde ich niemals vergessen.

9. Martin Landsky - Let me dance (Sebo K Remix)

Dies ist einer dieser typischen Songs, den irgendwie jeder gut findet und der immer und überall funktioniert. Bei „tageins“ vielleicht sogar noch ein bisschen mehr als anderswo …

10. Jazzanova – That Night (Wahoo Mix)

Dieser Remix kam zu der Zeit raus, als es mit „tageins“ losging. Es gab damals keine Party, auf der dieser Song nicht zu hören war. Wenn ich ihn höre, denke ich unweigerlich an die recht schwierigen Anfänge von „tageins“ zurück und kann manchmal immer noch nicht so ganz fassen, wie sich diese Veranstaltung entwickelt hat und wie erfolgreich sie geworden ist.



Mehr dazu:



Was
: tageins wird 10
Wann: Montag, 21. Mai 2012, 21 Uhr
Wo: Waldsee
Eintritt: frei  
  [Foto: Jonas Oswald]