10 Sportarten, mit denen du jetzt deine Neujahrsvorsätze einhalten kannst

Carolin Johannsen

Jedes Jahr das Gleiche: Pünktlich zum Jahreswechsel setzt man sich neue Ziele, erstellt To-do-Listen oder will mal wieder Sport machen. Zumindest beim letzten Punkt kann fudder dir helfen: Mit 10 Sportarten, die du in Freiburg ausprobieren kannst.

Weniger Stress, mit dem Rauchen aufhören, abnehmen oder sich gesünder ernähren – Neujahrsvorsätze drehen sich meist um persönliche Ziele. Ganz vorne dabei ist auch immer der Vorsatz "Mehr Sport treiben". Leider hält die Motivation diesen Vorsatz umzusetzen oft nicht einmal bis ins Frühjahr an. fudder hat deswegen 10 sportliche Neujahrsvorsätze für Euch gesammelt, von denen Ihr euch sicher einen vornehmen und dann auch umsetzen könnt. So startet Ihr das neue Jahr mit einem guten Gewissen!


1. Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle

Eislaufen macht nicht nur viel Spaß, sondern ist im Eisstadion auch möglich, wenn es draußen stürmt und regnet. Schlittschuhe können geliehen werden und für Kinder, Azubis und Studenten ist der Eintritt ermäßigt.

Eine Besonderheit ist jeden Samstagabend der Lichterlauf. Von 20.45 bis 22.45 Uhr gibt es Musik und Cocktails – die perfekte Gelegenheit, den sportlichen Neujahrsvorsatz mit einem Treffen mit Freunden oder einem Date zu kombinieren!
Was: Publikumslauf und Lichterlauf
Wann: 2.01., 3.01., 4.01., 5.01., 6.01., 7.01., 8.01., vormittags, nachmittags und abends
Wo: Franz-Siegel-Halle, Ensisheimerstraße 1, Freiburg

Genaue Zeiten gibt es auf der Homepage des EHC Freiburg

2. Aus der Altstadt auf den Rosskopf wandern

Nach Keksen, Stollen und Weihnachtsbraten im warmen Wohnzimmer ist jetzt wieder Zeit für frische Luft. Wie wäre dann der Neujahrsvorsatz, den Rosskopf zu besteigen? Von der Freiburger Altstadt ist der Aufstieg gar nicht weit. Zuerst geht es vom Schwabentor auf den Schlossberg und von dort noch etwa eine Stunde bergauf, Wegweisern und dem Rosskopfhaldenweg folgend. Wer dann noch genug Ausdauer hat, kann die Tour mit einem Rundweg Richtung Gundelfingen über die Zähringer Burg und nach der Eichhalde mit den Straßen oberhalb von Herdern bis zurück zum Schwabentor vervollständigen. Bei dieser Wanderung kann man nicht nur gut frische Luft schnappen, sondern bekommt bei gutem Wetter auch schöne Ausblicke auf die Stadt.
Was: Wanderung auf den Rosskopf
Wann: Bei gutem Wetter
Wo: Start und Ziel am Schwabentor bzw. Schlossberg

3. Mit Schneeschuhen durch den Schwarzwald

Durch die winterliche Schneelandschaft des Schwarzwaldes wandern und zur Belohnung Glühwein und Kuchen genießen – diese Kombination aus Sport und Genuss, die Schneeschuhwanderungen bieten, überzeugt sicher auch Outdoor-Muffel. Eine schöne Rundtour mit Ausblicken auf Kandel, Schauinsland, Feldberg und Vogesen ist die "Panoramatour auf Breitnaus Höhen". Sie ist eine der günstigsten Schneeschuhtouren und startet in Hinterzarten.
Was: Schneeschuhwanderung mit Panoramaaussichten
Wann: auf Anfrage auf der Homepage der Schneeschuhakademie
Wo: ab Hinterzarten

4. Einmal Bouldern ausprobieren

Ganzkörpertraining ohne langweilige Übungen im Fitnessstudio? Beim Bouldern werden gefühlt alle Muskeln des Körpers beansprucht und gleichzeitig ist es eine sehr gute Konzentrationsübung. Wer Bouldern einmal ausprobieren möchte, sollte das im DAV-Kletterzentrum Freiburg tun – dort ist der Einzeleintritt am günstigsten (9 Euro). Und wer spontan Lust auf Klettern mit Seil hat, für den ist die Auswahl dort sogar noch größer!
Was: Bouldern oder Klettern
Wann: Montag, Dienstag, Donnerstag 12 bis 23 Uhr, Mittwoch 8 bis 23 Uhr, Freitag 12 bis 23 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertags 10 bis 21 Uhr
Wo: DAV-Kletterzentrum Freiburg

5. Tauchen lernen

Als Vorbereitung für den nächsten Urlaub oder einfach, um es mal gemacht zu haben: Tauchen ist ein Erlebnis, das sportlich und spaßig zugleich ist. Für Anfänger gibt es Schnuppertauchkurse als Einblick in Unterwasser-Abenteuer.


Was: Schnuppertauchen
Wann: Jeden Mittwoch nach Anmeldung bei Tauchschule diveandtravel (Tel. 0761/5853233 Email: info@diveandtravel.de)
Wo: Treffen im Tauchshop, Tauchen im Obermattenbad Gundelfingen
Web: Tauchschule Dive & Travelin Gundelfingen
Kosten: 10 Euro

6. Sommer-Feeling beim Beachminton

Bei Kälte ist die Motivation, Sport zu treiben viel zu gering? Dann nichts wie an den Strand! Im Sportpark Umkirch fühlt es sich beim Beachminton im warmen, weißen Sand aus Südfrankreich fast an wie im Sommer. Ein weiterer Vorteil neben den warmen Temperaturen: Durch den Sand ist der Kraftaufwand viel höher als in Halle. So lassen sich die Weihnachtskalorien auch noch mit viel Spaß verbrennen!
Was: Beachminton
Wann: Montag bis Freitag: 14 bis 22 Uhr, Samstag 9 bis 22 Uhr, Sonntag 9 bis 20 Uhr, tagsüber spontan, am Wochenende und abends mit Reservierung (info@sportpark-umkirch.de)
Wo: Sportpark Umkirch, Im Stöckacker 16, 79224 Umkirch

7. Skilanglauf ausprobieren

Im Grunde ist es ganz einfach, wenn man es erst einmal raus hat: Skilanglauf ist im Winter eine gute Alternative zum Joggen, denn auch hier wird die Ausdauer trainiert. Wer es noch nie ausprobiert hat, sollte sich nicht scheuen: Es ist leichter, als man denkt! Eine einfache Tour für Anfänger ist die Hochmoorloipe im Hochmoor bei Hinterzarten. Die Loipe ist mit der Bahn zu erreichen und ist ein Rundweg.
Was: Langlauf in Hinterzarten
Wann: sobald die Loipe gespurt ist, Informationen auf dieser Homepage
Wo: Anfahrt von Freiburg mit der RB bis zum Bahnhof Hinterzarten, Einstieg hinter dem Kurhaus oder bei der Zugunterführung, genaue Tourbeschreibung auf dieser Homepage

8. Joggen an der Dreisam

Zu kalt, zu dunkel, zu glatt – im Winter gibt es viele Ausreden, nicht joggen zu gehen, dabei ist es auch dann schön, wenn man sich erstmal überwunden hat. Selbst wenn es dunkel ist, gibt es auf der Freiburger Läufer-Autobahn, der Joggingstrecke entlang der Dreisam, keine Ausreden mehr: Hier beleuchten Straßenlaternen den Weg und viele andere Jogger sind unterwegs. Da hat der innere Schweinehund, der zum Anhalten drängt, angesichts der vielen weiteren Sportbegeisterten keine Chance!

Loslaufen kann man überall, für den Rückweg überquert man die Dreisam auf einer der Brücken und läuft auf der anderen Seite zurück. So kann die Streckenlänge beliebig variiert werden.
Was: Joggen an der Dreisam
Wann: Jederzeit
Wo: Dreisamufer

9. Snowkiten im Schwarzwald

Mit einem Drachen auf Skiern über den Schnee gleiten: Wer Ski- oder Snowboard fahren kann, sollte sich auch einmal im Snowkiten probieren. Das ist im Schwarzwald zum Beispiel am Feldberg möglich. Besonders spannend beim Snowkiten ist die hohe Geschwindigkeit und Sprünge.
Was: Snowkiten am Feldberg
Wann: bei Schnee im Januar täglich Schnupperkurse, Tageskurse oder Privatstunden auf Anfrage
Wo: Kiteschule Skywalker
fudder-Bericht: Der Traum vom Fliegen – Snowkiten im Schwarzwald

10. Der Klassiker: ab ins Fitness-Studio

Im Warmen trainieren und sich am Besten gleich durch eine Mitgliedschaft selbst zum Sport verpflichten: Das klassische Training im Fitness-Studio hat natürlich auch Vorteile. Überhaupt nicht langweilig ist Crossfit-Training. Bei dem ständig wechselnden Training werden Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination gefördert. Wer sich alleine nicht aufraffen kann, für den ist Crossfit perfekt: es wird in kleinen Teams trainiert und aufgeben gilt nicht.
Was: Crossfit-Training
Wann: Probetraining per Email vereinbaren, Mail an info@heizmann-box.de
Wo: zum Beispiel CrossFit Black Forest, Karlsruher Straße 52 im Gym 52

Mehr zum Thema: