10 köstliche TV-Pannen

Ingemar Peise

Lachanfälle, Übelkeit, verlegenes Schweigen - das Fensehpublikum bekommt auf der Mattscheibe einiges geboten. Auch die Technik verursacht den Moderatoren peinliche Situationen. Hier kommen zehn schöne Fernsehpannen. Bitte, Sabine.



1. Ob dieser junge Moderator nach seinem Auftritt noch einmal vor der Kamera zu sehen war, darf man bezweifeln. Sein Auftritt ist jedenfalls nicht ganz jugendfrei.


2. „Mensch, gibt’s denn das?“ Ja, im Wetterbericht der ARD. Ein kühler Kopf ist im TV-Business das A und O.



3. Der Moderator ist willig, die Technik nicht. Gesehen bei Aktenzeichen XY.

4. Eine Panne bei „Wer wird Millionär?“. Auch Günther Jauch ist gegen die Tücken der Technik nicht gewappnet.

5. Kommunikationsprobleme in RTL aktuell: Sie redet, er hört nichts.

6. „Reden ist Silber, schweigen ist Gold!“ Diese Redewendung gilt auch beim Sender Phoenix.

7. Lachflashs vor laufender Kamera, nur bedingt lustig.

8. Einen Ordnungsfimmel scheint dieser junge Mann zu haben, der meint, während der Tagesschau im Studio aufräumen zu müssen.

9. „Warum läuft die Maschine nicht?“ Eine Frage, auf die mit etwas Überlegung eine Antwort zu finden ist. Nicht jedoch für diese Moderatoren von Homeshopping.

10. Playback ist im Fernsehen eine gern angewendete Form des Entertainments. Fast nie kann der Zuschauer sicher sein, ob der Gesang echt ist oder von Band läuft. Deswegen ist Schadenfreude über den Sänger im nächsten Video durchaus angebracht.