Anzeige

10 Jahre Hausmesse bei HILD Nähwelt

fudder-Anzeige

Wer sich mit Handarbeiten und Stoffen beschäftigt, wer näht und sich mit der Herstellung eigener Kleidung befasst, wartet ungeduldig auf diese Meldung: Vom 12. bis 22. Oktober lädt die HILD Nähwelt im Freiburger Industriegebiet Nord wieder zur jährlichen Hausmesse ein.

Aus Anlass der 10. Hausmesse dreht sich in diesem Jahr alles um die Zahl zehn: Die Dauer der Hausmesse wurde auf zehn Tage ausgedehnt, in denen es neben einer Vielzahl kreativer Workshops (auch ohne Vorkenntnisse) zehn Artikel à 10 Euro und 10 Prozent Rabatt auf Zubehör gibt. Außerdem sind zehn Hersteller mit ihren Markenprodukten auf der Ausstellungsfläche im Obergeschoss der HILD-Welten an der Engesserstraße zu erleben.


Als die HILD Nähwelt unter Leitung von Erika Klostermair 2006 die erste Hausmesse – damals noch in den beengten Räumen in der Freiburger Innenstadt - plante, da war dieses Format noch neu und weitestgehend unbekannt. Heute, so berichtet Inhaberin Andrea Merkel, sieht man sich hier als Vorreiter einer Bewegung, die weite Kreise gezogen hat und sich immer noch unverminderter Beliebtheit erfreut: Der seit Jahren wachsende Trend zum Selbermachen und Handarbeiten hat zu vielen ähnlichen Formaten geführt. So hat auch die HILD Nähwelt seit dem Umzug in die großzügigen Räume im Obergeschoss des Firmengebäudes in der Engesserstraße ihr Angebot immer weiter ausgebaut.

Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Ein professionelles Angebot, persönliche und individuelle Beratung sowie hochwertiger Service stehen hoch im Kurs. Während der Hausmesse gibt es täglich Workshops, in denen die Besucher unter Anleitung von erfahrenen Expertinnen selbst tätig werden können: Vom kuscheligen Wärme-Kirschkernkissen über das Babylätzchen, den Turnbeutel und das Notizheft bis zur Fahrradsattelhülle und dem Krimskrams- Mäppchen aus Kork ist viel geboten.

In der Papierwerkstatt von Sarah Spieler kann man sich am Donnerstag, 13. und Freitag, 14. Oktober Anregungen für den kreativen Umgang mit einem Alltagsmaterial holen, am Freitag, 14. Oktober zeigt Garçonne modische Dirndls und ab 10 Uhr bietet die Farb- und Stilberaterin Martina Lauber einen Einblick in ihr Metier. Die Workshops können teils mit (7 Euro), teils ohne Anmeldung (3 Euro) besucht werden. Die Anmeldung erfolgt per Mail, telefonisch oder vor Ort.

Die Experten der Hersteller Bernina, baby lock, Janome, Elna und Brother beraten vor Ort, einen guten Überblick erhalten die Besucher über nützliches Zubehör von Madeira, Gütermann und mehr. Überall locken attraktive Messepreise; außerdem ist eine Schulung für jede gekaufte Maschine im Messepreis enthalten. Als besondere Attraktion präsentiert das E-Center Gundelfingen am Freitag, 21. und Samstag, 22. Oktober für Kinder einen Parcours der Sinne rund um ausgewogene Ernährung. Zusätzlich kann man eine eigene Einkaufstasche nähen. Ebenfalls an diesem Wochenende informiert das "Ladies Only Festival" des Europa-Park über das aus dem Stand erfolgreiche Format und verlost Freikarten für das nächste Festival im Januar 2017.

In der großen HILD Nähwelt wird man das ganze Jahr hindurch fündig: Auf über 1.000 Quadratmetern warten rund um die Ausstellung der Maschinen, Burda-Style- Schnittmuster und viel Zubehör sowie vier geräumigen und lichtdurchfluteten Ateliers auf Menschen, die nähen möchten, was ihnen gefällt. "In den vergangenen Jahren konnten wir die Kursangeboten nahezu verdoppeln", freut sich Erika Klostermair. Die in den Kursen verwendeten Maschinen werden regelmäßig zum Sonderpreis abgegeben und gegen neue Maschinen getauscht. Unvergesslich sind Kindergeburtstage bei HILD Nähwelt : ein besonderer Tag mit einer ausgewogenen Mischung aus kreativer Tätigkeit und ausgelassener Feier. Eine erholsame Pause kann man in der großzügigen Kaffee-Lounge einlegen.


Hausmesse in der HILD Nähwelt

12. bis 22. Oktober 2016, täglich von 10 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr

Engesserstraße 11, 79108 Freiburg

Infos über Messe-Angebote, Vorführungen und Workshops unter www.hild-naehwelt.de.