10 Dinge, die Du im Winter machen kannst

Maike Sommer

Der Winter steht vor der Tür ! Doch was macht man, wenn es draußen eisig ist und es viel zu früh dunkel wird? fudder hat 10 Aktivitäten gesammelt, die Du in der kalten Jahreszeit machen kannst. Vom Wintersport bis zum Plätzchenbacken.



1. Wintersport

Lange herbeigesehnt und endlich ist es soweit: Die Ski-Saison2017/2018 startet! Also Bretter wachsen, Schneeanzug raussuchen und ab auf die Piste. Mit der Höllentalbahn kommt man bequem von Freiburg bis zum Feldberg und auch andere Pisten vom Liftverbund Feldberg lassen sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Außerdem gibt es an vielen Liften von mittwochs bis freitags Flutlichtbetrieb bis 21.30 Uhr und einem Flutlichshuttle ab Freiburg.

Am Feldberg ist montags "Ladys Day", bei dem vier Frauen eine Liftkarte umsonst bekommt. Für die Männer gilt mittwochs dasselbe Angebot. Wer nicht alpin Ski fahren möchte, kann auf mehr als 170 Loipen im Schwarzwald Skilanglauf ausprobieren. Dabei kann man zwischen der klassischen Technik oder dem Skaten wählen. Wer sich einmal wie ein Spitzensportler im Weltcup fühlen möchte, kann im Biathlon-Zentrum am Notschrei Skaten und Schießen lernen.

Action-Fans können Snow-Kiten ausprobieren, wobei man wie beim Kite-Surfen auf Skiern mit einem Kite durch den Schnee gezogen wird. Ihr könntet auch bei einer Skitour mitmachen. Aber auch die Eissporthalle des EHC ist im Winter geöffnet. Ausrüstung für die meisten Wintersport-Aktivitäten kann man sich ausleihen.

2. Weihnachtsmarkt

Zur besinnlichen Weihnachtszeit gibt es kaum etwas schöneres, als über den Weihnachtsmarkt zu bummeln, heißen Glühwein zu schlürfen und sich von den Lichtern und der Stimmung verzaubern zu lassen. Weihnachtsmärkte gibt es in Freiburg, in der Ravenna-Schlucht oder auch in Basel, Colmar oder Straßburg, wenn man etwas weiter fahren möchte. Lohnt sich aber! Zu allen Orten gibt es aber gute Verbindungen mit der Bahn oder mit Fernbussen.
3. Schneewanderung & Schlitten fahren

Weniger sportlich, aber trotzdem winterlich. Wie wäre es mit einer Wanderung durch die verschneiten Winterwälder oder mit dem Schlitten fahren? Wenn ihr keinen Schlitten habt, tut es auch mal eine Plastiktüte. Oder ihr könnt eine Schneeschuhwanderung ausprobieren. Schneeballschlachten und Schneemann bauen gehören natürlich genauso dazu wie Kuschel-Pullover, Handschuhe und Schals.
4. Indoor-Programme: Laser-Tag und Escape Room

Menschen, die dem kalten Wetter entgehen möchten, haben im Winter eine gute Ausrede, drinnen zu bleiben. In Freiburg gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen spannenden oder actionreichen Nachmittag im Warmen: Im Laser-Space bei der Messe kann man sich wie Barney Stinson aus How I Met Your Mother mit Laser-Pistolen duellieren. Rätsel lösen und strategisch kombinieren kann man in einem der sechs Escape Rooms in Freiburg. Eine gute Möglichkeit, der Weihnachtsstimmung mal zu entkommen.

5. Sauna und Therme

Entspannung und Wellness gibt es in Freiburgs Thermalbädern, zum Beispiel dem Keidel-Bad oder der Vita Classica in Bad-Krozingen. Die dunklen Nachmittage und Abende im Winter ist doch die beste Zeit um es sich gut gehen zu lassen und im Whirlpool zu relaxen.
6. Kino oder Seriennachmittag

In der Regel gibt es im Winter immer ein gutes Kinoprogramm. Und da man sich nicht wie im Sommer den ganzen Tag draußen aufhalten kann, ist der Winter die beste Zeit für Filme und Popcorn. Vielleicht schaut ihr neben dem Cinemaxx auch mal in der Harmonie oder dem Friedrichsbau vorbei, meistens lohnt es sich. Wenn man nicht mehr genug Geld für Kino übrig hat, ist das graue Wetter und die Dunkelheit auch eine gute Entschuldigung dafür, den ganzen Tag im Bett zu bleiben und Serien zu suchten. Besonders gemütlich wird es mit Duftkerzen, Lichterketten, Glühwein und Plätzchen.
7. Plätzchen, Punsch und Glühwein

Ladet euch Freunde ein und eröffnet gemeinsam die Weihnachtsbäckerei. Plätzchen, Punsch und Glühwein gehören einfach zur Weihnachtszeit und einem gemütlichen Nachmittag dazu, außerdem macht es Spaß, mit Freunden zu backen. Plätzchen eignen sich praktischerweise auch als Last-minute Weihnachtsgeschenke für Freunde und Verwandte.

8. Weihnachtsdekoration, Weihnachtslieder & Weihnachtsfilme

Wie wäre es damit, die Wohnung weihnachtlich zu schmücken, damit es auch Zuhause gemütlich aussieht und ihr in Weihnachtsstimmung kommt? Deko könnt ihr auch zusammen mit Freunden basteln, auch das eignet sich als Last-minute-Geschenk. Außerdem gehört es zur Weihnachtszeit einfach dazu, Weihnachtslieder zu hören und die Weihnachtsklassiker anzuschauen. Ladet euch Freunde ein und macht einen Filmabend mit Sissi, Kevin allein Zuhause oder dem kleinen Lord.

9. Geschenke basteln

Es gibt keine schöneren Weihnachtsgeschenke als selbstgemachte. Zumindest fast keine. Ihr könnt euch kreativ austoben und überlegen, was zu wem am besten passt und womit ihr anderen eine Freude macht. Basteln kann auch sehr günstig sein und am meisten Spaß macht es natürlich zusammen mit Freunden. Und mit Plätzchen, Glühwein und Weihnachtsmusik. Dann entstehen auch die witzigsten Basteleien. Vielleicht entsteht dabei ja auch noch ganz von nebenbei ein neuer weihnachtlicher Chartsetter?

10. Weltcups schauen

Winterzeit ist Weltcup-Zeit - Und wie ich finde ist es eine sehr gute Wochenendbeschäftigung, Skispringen, die Vier-Schanzen-Tournee oder einen spannenden Biathlon-Wettkampf anzuschauen. Daneben gibt es natürlich auch noch Bob- Eislauf-, Snowboard-, Langlauf-, Skialpin-, und nordische Kombination-Wettkämpfe.

Auch live ist ein Wintersportevent auf jeden Fall ein Erlebnis. Auf dem Feldberg findet vom 2. bis zum 4. Februar der Snowboard cross Weltcups, vom 8. bis zum 10. Dezember der Skispring-Weltcup auf der Hochfirst-Schanze in Titisee-Neustadt und im März die nordische Kombination in Schonach statt. Außerdem gibt es diesen Winter auch wieder die olympischen Winterspiele, und zwar vom 9. bis zum 25. Februar in der südkoreanischen Stadt Pyeongchan. Auch Sportler aus der Region sind dabei.